Schmuck- und Edelmetallankauf im Ladengeschäft

Leuchtschild Goldankauf Ladengeschäft

Sie möchten Schmuck oder Edelmetalle verkaufen? Der Schmuck- und Edelmetallankauf in einem Ladengeschäft ist dem eines Internetgeschäfts immer noch vorzuziehen. Im direkten Gespräch lässt sich eine ganz andere Vertrauensbasis herstellen, als im recht anonymen Internet. Ob ein Geschäft seriös ist, merkt man in der Regel schnell. Eine kleine Vorrecherche im Internet kann trotzdem nicht schaden. Ein erfahrener Experte kann Ihnen im Ladengeschäft genau erklären, warum er nur diesen Preis bezahlen kann. Wenn der Preis verhandelbar ist, geht das von Angesicht zu Angesicht wesentlich besser als digital. Außerdem können Sie mit Ihrer Ware bei mehreren Juwelieren oder Edelmetallhändlern vorstellig werden und die Angebote vergleichen. Um nicht vollkommen enttäuscht zu werden, sollten Sie sich im Vorfeld einiges klarmachen. Höchstpreise für Schmuck und Uhren werden eigentlich nur für hochwertigen Markenschmuck und für kostbare antike Stücke bezahlt. Ansonsten spielt der ideelle Wert von Schmuck kaum eine Rolle und Sie erhalten nicht mehr als den Materialwert. Als Wertanlage ist Schmuck daher auch nur bedingt geeignet. Bei Edelmetallen gibt es täglich aktuelle Kurswerte. Doch auch hier sollten Sie wissen, dass der Ankaufspreis nicht Eins zu Eins dem Verkaufspreis entspricht. Besonders groß ist die Kluft bei Kleinstbarren von wenigen Gramm, von deren Kauf Finanzexperten daher auch eher abraten.

Ankauf im Ladengeschäft – Die richtige Wahl

Altgold sollte nicht bei Ihnen zu Hause herumliegen und langsam verstauben, denn es handelt sich um bares Geld. Auch heute ist Gold noch einer der besten Anlagemöglichkeiten, denn über die letzten Jahrzehnte hat sich der Preis stabil gehalten und konnte sogar einen Zuwachs verzeichnen. Natürlich müssen Sie Ihr Altgold nicht sofort veräußern, sondern können es auch für schwere Zeiten aufbewahren. Sobald es aber soweit ist, müssen Sie darauf achten, dass Sie von Ankäufern nicht über den Tisch gezogen werden. Deshalb ist die beste Anlaufstelle ein Ladengeschäft, wir zeigen Ihnen warum.

Die Vorteile vom Ankauf im Ladengeschäft

Juwelier prüft einen Ring

Der größte Vorteil ist, dass Sie das Geld sofort bekommen. Sobald das Altgold geprüft und bewertet wurde, kann auch schon der Verkauf stattfinden. Sie müssen nicht darauf warten, dass das Geld auf Ihrem Konto ankommt, sondern Sie erhalten es bar auf die Hand. Hervorragend, wenn Sie knapp bei Kasse sind und schnell das Geld benötigen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie vor Ort genau sehen, was die Person mit Ihrem Altgold macht. Würden Sie Ihr Altgold beispielsweise per Postversand einschicken, wissen Sie nicht, wie das Unternehmen vorgeht. Oftmals resultiert das in einen schlechten Preis. In einem Ladengeschäft sehen Sie aber, was der Fachmann unternimmt und wie er Ihr Gold schätzt. Praktisch ist, wenn Sie irgendwelche Zertifikate besitzen, um somit die Arbeit des Profis zu erleichtern. Der letzte große Vorteil ist, dass der Verkauf im Ladengeschäft als deutlich sicherer gilt. Stellen Sie sich vor, Sie schicken Ihr Altgold zu einem Anbieter, doch es kommt niemals an, weil der Umschlag bei der Post verschwunden ist. Im schlimmsten Fall ist Ihr Gold für immer verloren und somit auch das Geld. Beim Ladengeschäft müssen Sie nur vorbeifahren und sichern somit selbst, dass auch alles heil am Ort des Geschehens ankommt.

Darauf gilt es beim Ankauf zu achten

Rund um den Globus gibt es beinah unendlich viele Stellen, welche Altgold ankaufen. Wichtig ist jetzt, dass Sie sich für das richtige Geschäft entscheiden. Im Idealfall informieren Sie sich vorher über das Internet über das Geschäft. Gerade Bewertungen von vorherigen Kunden sind sehr hilfreich, herauszufinden, ob es sich wirklich um ein seriöses Unternehmen handelt. Immerhin wartet beim Altgold-Ankauf das große Geld, weshalb es auch einige schwarze Schafe auf dem Markt gibt. Umso wichtiger ist, dass Sie sich gründlich informieren. Doch auch vor Ort sollten Sie aufpassen, denn teilweise wird mit unfairen Mitteln gespielt. Insofern sollte der Fachmann Ihr Gold immer vor Ihren Augen prüfen und einschätzen. So umgehen Sie irgendwelche betrügerischen Absichten. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass die Kosten dem aktuellen Kurs entsprechen. Wir empfehlen deshalb, dass Sie Ihr Altgold vorher selbst prüfen und über einen Goldrechner ausrechnen, wie hoch der Preis ausfallen sollte. Erwähnt werden muss, dass Sie niemals den vollen Preis erhalten. Immerhin kommt noch etwas Arbeit auf den Profi zu, weshalb der Preis ein wenig verringert wird. Eine andere beliebte Masche sind Abzüge in jeglicher Form. Besonders häufig kommt es zu Abzügen aufgrund einer veralteten Optik, wie bei altem Schmuck. Auf einen solchen Deal sollten Sie auf keinen Fall eingehen, denn die Optik spielt überhaupt keine Rolle beim späteren Preis. Immerhin wird das Gold sowieso eingeschmolzen, weshalb das Design damit nichts zu tun hat.