Welche Länder haben die größten Goldreserven?

Viele Goldbarren auf Paletten in einem Banktresor

Früher wurden Währungen durch den sogenannten Goldstandard gedeckt. Der Internationale Währungsfonds empfahl seinen Mitgliedern 1976 allerdings, die Goldbindung der Währungen aufzuheben. Das haben inzwischen auch die allermeisten Staaten getan. Dennoch halten nahezu alle Länder der Welt eine nationale Goldreserve. Sie dient vor allem als Risikoausgleich zu Schwankungen des US-Dollars sowie als Sicherheit für Krisenzeiten. Weiterhin geht ein hoher Goldbestand mit einer hohen Unabhängigkeit des jeweiligen Landes einher, da das Gold bei Bedarf als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Länder der Welt die größten Goldbestände besitzen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie viel die Goldreserven der einzelnen Länder wert sind, geben Sie einfach den jeweiligen Wert in Gramm umgerechnet in unseren Goldrechner ein.

PositionLandGoldreserven in Tonnen
1USA8.133,5
2Deutschland3.362,4
3Italien2.451,8
4Frankreich2.451,1
5Russland2.299,3
6China1.948,3
7Schweiz1.040
8Japan765,2
9Indien668,2
10Niederlande612,5

1. Vereinigte Staaten von Amerika

Im Jahr 1970 verfügte das “Land der unbegrenzten Möglichkeiten” noch über einen Goldbestand von 9.839,2 Tonnen Gold. Im Laufe der letzten 50 Jahren ist dieser aber kontinuierlich gesunken. Mit Goldreserven von derzeit 8.133,5 Tonnen stehen die USA aber noch immer unangefochten auf dem ersten Platz, wenn es darum geht, welches Land die größten Goldreserven hat. Seit 2010 hat sich der Goldbestand der Vereinigten Staaten von Amerika nicht weiter erhöht, er ist aber auch nicht weiter gesunken. Gehortet werden die Goldbarren noch zum Teil auf dem militärischen Stützpunkt Fort Knox im US-Bundesstaat Kentucky. Noch größere Mengen an Gold sollen jedoch in der Federal Reserve Bank in New York lagern.

2. Deutschland

Mit rund 83 Millionen Einwohnern hat Deutschland zwar eine fast viermal geringere Einwohnerzahl als die USA. Die deutschen Goldreserven sind mit 3.362,4 Tonnen im Vergleich aber nur 2,4 Mal kleiner als die der Vereinigten Staaten. Trotz diesem recht großen Abstand befindet sich Deutschland im Ländervergleich aber dennoch auf dem zweiten Platz. Die Goldreserven Deutschlands schrumpfen bereits seit Jahren – so waren es im Jahr 2000 noch 3.536,6 Tonnen Gold. Lediglich zwischen 1990 und 2000 wuchs der Goldbestand von 2.960,5 Tonnen auf 3.468,6 Tonnen an.

3. Italien

Während Italien, wenn es um die BIP geht, lediglich den achten Platz belegt, schafft es das Land am Mittelmeer im Bereich der Goldreserven auf den dritten Platz. Insgesamt verfügen die Italiener über 2.451,8 Tonnen Gold – und das bereits seit dem Jahr 2000.

4. Frankreich

Das dritte europäische Land infolge, das mit über die größten Goldreserven verfügt, ist Frankreich. Mit Blick auf sein nominales Bruttoinlandsprodukt ist das westliche Nachbarland Deutschlands weltweit die sechstgrößte Volkswirtschaft. Mit einem Goldbestand von derzeit 2.451,1 Tonnen belegt es in dieser Rangliste den vierten Platz. Anders als in Deutschland, den USA und in Italien sind die Goldreserven Frankreichs in den letzten Jahrzehnten gewachsen. So betrugen sie im Jahr 2015 noch 1.435,4 Tonnen und im Jahr 2019 2.436 Tonnen.

5. Russland

Erst seit dem Jahr 2019 belegt Russland den fünften Platz in diesem Ranking. Im Jahr 2015 noch lag das Land mit 1.275 Tonnen an Goldreserven noch hinter China. Heute verfügt Russland über einen Goldbestand von 2.299,3 Tonnen. Das sind immerhin 233 Tonnen mehr als noch im Jahr 2019.

6. China

Die Volkswirtschaft China belegt mit 1.948,3 Tonnen an Goldbeständen den sechsten Platz. Das Land, das sich seit der Jahrtausendwende zu einer der aufstrebendsten Industrienationen entwickelt hat, gilt als wichtigster Abnehmer von Gold. So lässt sich auch erklären, wie es China innerhalb von 15 Jahren von 395 Tonnen an Goldreserven im Jahr 2000 zu 1.658,1 Tonnen an Goldbeständen im Jahr 2015 geschafft hat.

7. Schweiz

Die Schweiz verfügt bereits seit dem Jahr 2010 über Goldreserven von 1.040 Tonnen. An den gesamten Schweizer Devisenreserven hat das Gold einen Anteil von lediglich 5,1 Prozent, wobei das Land mit Devisenreserven im Wert von 1.021.739 Millionen US-Dollar hinter China und Japan über die größten Devisenreserven weltweit verfügt. Tatsächlich sind die Goldreserven der Schweiz zwischen 1990 und 2010 um rund 1.379 Tonnen gesunken.

8. Japan

Als eines der wirtschaftlich stärksten Länder der Welt verfügt Japan natürlich auch über enorme Goldbestände. Aktuell betragen diese 765,2 Tonnen. Dieser Wert ist bereits seit 1980 nahezu unverändert – damals waren es noch 753,6 Tonnen Gold. Ebenso wie die Schweiz verfügt auch Japan über enorme Devisenreserven, von denen der Goldbestand lediglich 2,4 Prozent ausmacht.

9. Indien

Indien ist mit 1,35 Milliarden Einwohnern nach China das einwohnerstärkste Land der Erde. Gold wird nicht nur von der dortigen, florierenden Schmuckindustrie nachgefragt. Auch die Goldreserven des Landes werden seit Jahren kontinuierlich vergrößert. Im Jahr 1970 beliefen sich die Reserven noch auf 216,3 Tonnen Gold. Heute sind es bereits 668,2 Tonnen an Goldreserven.

10. Niederlande

Die Niederlande verfügen aktuell über Goldreserven von 612,5 Tonnen. Wie auch in einigen anderen europäischen Ländern wird Wert seit bereits einem Jahrzehnt konstant gehalten. Zwischen 1970 und 2010 wurden die niederländischen Goldbestände allerdings von anfangs 1.588,2 Tonnen auf den heutigen Wert vermindert.

Organisationen mit besonders hohen Goldreserven

EZB title=

Neben den Ländern dieser Welt befinden sich Goldreserven auch in den Händen diverser Organisationen. Die Organisation mit den größten Goldbeständen ist IWF, der internationale Währungsfonds. Hierbei handelt es sich um eine rechtlich, finanziell und organisatorisch selbstständige Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Würde der IWF in die Liste der Länder mit den größten Goldreserven aufgenommen werden, so würde er mit derzeit rund 2.814 Tonnen Gold den dritten Platz, hinter Deutschland und vor Italien einnehmen. Die Europäische Union hält aktuell 504,8 Tonnen an Goldreserven. Würden allein die Goldreserven aller Länder der Europäischen Währungsunion addiert werden, wäre der Goldbestand bereits im Jahr 2015 mit 10.788 Tonnen weitaus größer als der der USA mit 8.134 Tonnen gewesen.

Quellen:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156673/umfrage/laender-mit-den-groessten-goldreserven/

https://de.wikipedia.org/